Golf del Sur
Golf del Sur

Der 1987 mit einem Profiturnier eingeweihte Platz Golf del Sur (27Löcher) ist seither Schauplatz zahlreicher Meisterschaften auf höchstem internationalen Niveau. 1989 und 1992 gewann José Maria Olazábal hier das jeweilige Tenerife Open, im Rahmen der European Volvo Tour. In den darauf folgenden Jahren siegten David Gilford und Mark James bei diesem Ereignis. 1995 wurde auf Golf del Sur das Turnier Shell Wonderful World of Golf veranstaltet, bei dem Ernie Els und Phil Mickelson aufeinander stießen.

Golf del Sur, entworfen von Pepe Gancedo, bietet einen unterhaltsamen Verlauf, der durch seine Bunker mit schwarzem vulkanischen Sand Aufmerksamkeit erregt, seinen großzügig angelegten Greens und den breiten Wegen. Besonders schwierig ist Loch 13 Par 4 über 415 Meter, im nördlichen Verlauf; der breite Weg wird rechter Hand von einer eindrucksvollen ockerfarbenen Felsschlucht flankiert und zur Linken von weitflächigen Roughs aus Sand, und das Anfangs-Green erfordert einen höchst präzisen Schlag, um den Bunkern auszuweichen, die es umgeben. Besonders ins Auge sticht auch Loch 2, Par 3 auf 193 Meter, da hier das spektakuläre und gleichzeitig recht schwierige Green von einem enorm großen Bunker mit schwarzem Sand umgeben ist.

1999 war Golf del Sur Schauplatz zweier Weltrekorde im Long Drive, beide erzielt von dem Briten Karl Woodward, der zuerst einen neuen Rekord mit einem Schlag über 398 Yards erzielte und einige Monate später die 400 Yards Marke mit einem Schlag von 408 überwand. 2002 fand auf Golf del Sur erneut ein internationales Turnier statt, diesmal für die Damen, mit dem ersten Tenerife Ladies Open, ein zur LPGA European Evian Tour zugehöriges Turnier, bei dem die Spanierin Raquel Carriedo siegte; seit vielen Jahren das erste Open für Frauen in Spanien.

Golf del Sur zählt mit einer speziellen Unterrichtszone für Anfänger und zur Perfektionierung. Gruppen können ihre eigenen Lehrer mitbringen oder den Service der Professionals von Golf del Sur unter Vertrag nehmen.

Golfdirektor: Maca Rodríguez
Designer: José Gancedo (Manuel Piñero en la remodelación campo links 2005)
Eröffnung: 1987
Handicap Certificate:
Hcp limit Herren:28
Hcp limit Frauen: 36

Von der Autobahn Tenerife T-1 Ausfahrt Nr. 24 Richtung Los Abrigos. Die erste Abzweigung nach rechts führt zu Golf del Sur, wo der Golfplatz liegt.